Handball am Wochenende

handballer

Spieltage 12., 15. und 16.02.2020

handballer

Frauen Bezirkspokal

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 28:31




Für die HSG spielten: Annika Gscheidle (TW), Carina Roth (TW), Judith Hauser (1), Elena Frey (8, 1/1), Katja Offermann (1), Janina Reuss (1), Laila Vollmer (3), Lena Reuss (2), Jessica Domscheit (6, 5/4), Lena Keppeler, Carolin Herre, Xenia Menzel, Anna Euchner (3)
 

Damen 1

Tabelle
HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen : HSG Hossingen-Meßstetten 26:13




Für unsere HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW), Judith Hauser (2), Elena Frey (5, 4/1), Katja Offermann (1), Janina Reuss, Katharina Jesse (3, 6/3), Laila Vollmer, Lena Reuss (2), Jessica Domscheit, Carolin Herre, Anna Euchner
 

Männer 1

Tabelle
HSG Neckartal : HSG Hossingen-Meßstetten 22:21
 

Kampfgeist und Willensstärke am Ende nicht belohnt

Nach dem Einzug in das Final4 im Pokal, wollte die Mannschaft im Punktspiel gegen die HSG Neckartal unbedingt nachlegen. Doch Ausfällen durch Krankheit und Verletzungen im Vorfeld der Begegnung, gesellten sich noch zwei schwere Verletzungen während des Spiels hinzu.
Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem zunächst keine Mannschaft einen großen Vorteil auf ihrer Seite verbuchen konnte. Mit einem 0:3-Lauf konnte die HSG durch Jonas Hauser, Markus Kiesinger und André Röthlingshöfer erstmals davonziehen. Doch kurz danach verletzte sich Jonas Hauser bei einem Schuss und konnte nicht mehr weiterspielen. Die Diagnose folgte einige Stunden später, denn ein Mittelhandknochen ist gebrochen und Jonas wird mindestens 6-8 Wochen ausfallen. Diese Verletzung schockierte die Mannschaft am späten Abend. Wir wünschen dir gute Besserung und komm schnell wieder auf die Platte zurück. Anschließend konnte die HSG Neckartal aufholen und mit 11:11 gingen die Mannschaften in die Halbzeit.
Mit dem Kämpferherz in der Hand bestritt die Mannschaft jeden Angriff und auch jede Abwehraktion. Auch zwei frühe Zeitstrafen und eine doppelte Unterzahl brachte das Team von Trainer Mario Strölin nicht vom Plan ab. Dann die nächste strittige Aktion die unbestraft blieb auf Seiten der Gäste. Stefan Reitspieß bekam einen Schlag ins Gesicht und blieb sehr benommen am Boden liegen. Auch für ihn war das Spiel beendet und so fehlten die zwei besten Feldtorschützen der laufenden Saison Verletzungsbedingt. Noch über 20 Minuten standen auf der Uhr, doch die Mannschaft zeigte eine Reaktion den höchsten Respekt verdient. Zehn Minuten vor dem Ende führte man trotz aller Widrigkeiten harzfrei in Sulz mit 18:20. Doch in den letzten zehn Minuten ging die Kraft aus und unsere HSG konnte nur noch ein Tor erzielen. Drei Sekunden vor Ende der Partie wurde nicht konsequent genug verteidigt und der glückliche Siegtreffer der Gastgeber traf alle mitten ins Kämpferherz.
Der Mannschaft kann kein Vorwurf gemacht werden, da sie alles investiert hat was im Tank noch drin war. Die Woche Pause tut der Truppe mit Sicherheit gut und die Verletzten können vielleicht teilweise zum nächsten Spiel wieder dabei sein.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Dennis Sontheim (2), Stefan Reitspieß, Andre Röthlingshöfer (4, 2/2), Lukas Götting (1), Aaron Angst (2), Tobias Vogt, Markus Kiesinger (5), André Riedlinger, Nils Mayer (3), Matthias Drach (3, 1/1), Jonas Hauser (1)
 

Männer 2

Tabelle
HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen : HSG Hossingen-Meßstetten 35:21




Für unsere HSG spielten: Daniel Stähr (TW), John Herter (TW), Aaron Angst (14, 6/5), Gabriel Gscheidle (3), Max Heinemann (1), Simon Schweizer (1), Tobias Wienke, Markus Mengis (2), Samuel Fetzer, Lucas Kielich, Nicolas Kämper
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
JSG Balingen-Weilstetten : HSG Hossingen-Meßstetten :




Für die HSG spielten: Eva Fetzer (TW), Franziska Müller (2), Samila Nakicevic, Angelina Neuburger (1), Lisa Pengel (1), Denise Hack (2, 3/2), Maike Abt (2), Annika Nufer (5), Lena Bengel (2), Irena-Luzia Haubenreißer (3)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Dunningen 24:22

C- Jugend weiblich schlägt Tabellenführer

Am Samstag zeigte unsere C-Jugend weiblich im Spiel gegen den Tabellenführer ihr Können. Beide Mannschaften waren gleich auf bis sich unsere Mädels in der 8. Spielminute zum ersten Mal mit 6:4 leicht absetzen konnten. Nach einer spannenden ersten Halbzeit ging man mit 13:11 in die Kabine.
In der zweiten Halbzeit holten die Gegner nochmals 18:17 auf. Durch 4 gehaltene 7m von Kiana Henning ließen sie sich den Sieg nichtmehr nehmen. Am Ende konnte das Spiel mit 24:22 gewonnen werden.

Für die HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou, Leonie Stier (6), Ann-Kathrin Meier (3), Eva Fetzer (5), Stella-Marie Wendel (5, 2/2), Kerstin Nufer, Vivien Kosch (4), Pia Sauter (1)
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 16:22




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner, Felix Bodmer, Nikola Blagojevic, Simon Endres (3), Johannes Hoffmann (2), Jannik Münster (3), Linus Ruck (2), Linus Keppeler (1), Marius Forster (1), Tim Sauter (4)
 

D-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Neckartal : HSG Hossingen-Meßstetten 23:12




Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Jana Friesen (2), Leonie Stier (4, 5/3), Jana Eppler (1), Jenny Clesle, Ann-Kathrin Meier (3), Rosalie Reitspieß, Aiyana Maya Kosch, Angelina Endres, Anna-Lena Graf (2), Laura Nufer
 

D-Jugend gemischt

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 18:18




Für die HSG spielten: Jay-Sean Sascha Fritz Cacapo (TW), Rico Reuss (TW), Nico Westphal (1, 1/1), Elias David Wienke, Mattis Pflumm, Stella-Marie Wendel 5, 2/2, Leo Müller, Cedric Metzger (1), Linus Keppeler (1), Felix Gerstenecker (1), Leonas Ruck (5, 1/1), Matti Seehausen (2), Vivien Kosch (2)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 2:0
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 2:0
 

Spieltage 07 und 09.02.2020

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Böblingen/Sindelfingen 27:32

Frauen 1 verlieren Ihr Heimspiel gegen die Tabellenführer

Letztes Wochenende empfingen die Frauen 1 den Tabellenführer HSG Böblingen-Sindelfingen, der bisher ohne Punktverlust war. Eine schwere Aufgabe erwartete demnach die Mädels. Schon früh gelang es dem Gegner durch sein schnelles und konsequentes Spiel die Führung zu übernehmen und konnte diese in der ersten Halbzeit kontinuierlich ausbauen. Die Mannschaft rund um Trainer Jochen Hauser schaffte es nicht, eine stabile Abwehr zu stellen. Man kassierte schon in der ersten Halbzeit viele 2-Minuten-Strafen, so dass man dem Gegner durch die häufige Unterzahl in die Hände spielte. Zusätzlich war das Angriffsspiel zu statisch und die erspielten Chancen wurden oft nicht genutzt. Somit ging der Tabellenführer mit einem 6-Tore-Vorsprung in die Halbzeit.
In der zweiten Spielhälfte wollten die Frauen 1 die gemachten Fehler wiedergutmachen. Doch zunächst schaffte es die HSG Böblingen-Sindelfingen ihren Vorsprung auf acht Tore auszubauen. Dann jedoch begann die Aufholjagd der Mädels und man kämpfte sich Tor um Tor heran. Schließlich verkürzte die beste Torschützin der Partie Elena Frey bereits in der 46. Spielminute auf 19:22. Daraufhin bewies allerdings die HSG Böblingen-Sindelfingen, dass sie zu Recht unangefochtener Tabellenführer war. Sie unterbrach den Torrausch unserer Frauen 1 und baute selbst wieder ihre Führung aus. Letztlich war der Abstand aus der ersten Halbzeit zu groß und so verloren die Frauen 1 mit 27:32.

Für unsere HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW), Judith Hauser (1), Elena Frey (15, 4/3), Sonja Auer, Janina Reuss (2), Katharina Jesse (2, 1/1), Laila Vollmer (1), Lena Reuss, Jessica Domscheit, Carolin Herre (4), Anna Euchner (2)
 

Männer Bezirkspokal

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HWB Handball Winterlingen-Bitz 36:24

Männer stehen nach Kantersieg gegen den HWB verdient im Final4

Zum Pokalspiel am Freitagabend empfingen unsere Männer die Jungs des HWB Winterlingen-Bitz. Im November teilte man sich im Rundenspiel nach einem 27:27 Remis die Punkte, daher wollten unsere Jungs alles in die Waagschale werfen, um im Pokal das Final4 zu erreichen.
Die Partie gestaltete sich vorerst noch recht ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Nach zehn Spielminuten stand ein Zwischenstand von 4:4 auf der Anzeigetafel. Nun aber agierte unsere Abwehr hochkonzentriert, mit der nötigen Aggressivität und tollem Aushilfsvermögen. So wurde ein Angriff um den Anderen des HWB abgewehrt. Im Gegenzug zeigte sich der Angriff treffsicher, die schnell nach vorne getragenen Angriffe überforderte die Gäste sichtlich. Mit einem 5:0-Lauf zogen unsere Jungs auf 10:5 in der 16. Minute davon. Doch damit nicht genug, das Bollwerk an Abwehr samt guten Zusammenspiel des Torhüters führten immer wieder zu Ballgewinnen unsererseits. Die Konter und Tempogegenstöße verwandelten unsere Jungs gnadenlos. Bis zur Halbzeit konnte man bereits den Vorentscheid erzielen und beim Zwischenstand von 23:11 wurden die Seiten gewechselt.
Nach Wiederanpfiff zeigte weiterhin nur eine Mannschaft den Willen, ins Final4 einzuziehen, und das war die HSG. Unsere Jungs zeigten mit viel Spielfreude und einer tollen Mannschaftsleistung ihr ganzes Können. Sowohl die Abwehr als auch der Angriff agierten auf hohem Niveau. In der 40. Minute beim 27:17 Zwischenstand versuchte der HWB zwar noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben, scheiterte jedoch an den stark aufspielenden Meßstettern, die sich den Sieg nicht mehr nehmen ließen. Stefan Reitspieß war mit ganzen 10 Treffern bester Werfer unserer HSG. Schlussendlich ein hochverdienter 36:24 Sieg der den Einzug ins Final4 für unsere Männer besiegelt.
Trainerstimme: „Ich bin unglaublich stolz auf die Leistung meiner Mannschaft. Im ersten Spiel-abschnitt haben wir kaum Fehler gemacht und sind sehr emotional bei der Sache gewesen. Einigen Spielern sah man die Gier auf das Final4 förmlich an. Das Verhalten auf und neben dem Platz war in dieser Partie vorbildlich. Die Verletzung unseres Spielers aus dem Hinspiel wollte die Mannschaft mit dieser tollen Leistung gut machen. Auch die erneut verletzungsgefährlichen Fouls konnte unsere Mannschaft nicht aus dem Tritt bringen.“

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Dennis Sontheim (2), Stefan Reitspieß (10, 1/1), Andre Röthlingshöfer (6, 2/2), Lukas Götting (1), Aaron Angst (5), Marian Urschel, Markus Kiesinger (3), André Riedlinger (3), Nils Mayer (1), Marco Arnold, Matthias Drach (1), Jonas Hauser (4)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 15:27




Für die HSG spielten: Eva Fetzer (TW), Franziska Müller (1), Samila Nakicevic, Angelina Neuburger, Lisa Pengel (5), Denise Hack (2, 4/2), Annika Nufer (1), Lena Bengel (4, 1/1), Kerstin Nufer, Irena-Luzia Haubenreißer (2)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Balingen-Weilstetten 2 28:31




Für die HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Tim Hopf (TW), Oliver Wisniewski, Marcel Koch (2), Nico Vollmer (2), Robin Fischer (3), Simon Endres (2), Jannik Münster (1), Niklas Graß (10), Linus Ruck (1), Marius Forster (5, 1/1), Tim Sauter (2)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 23:21

Weibliche Jugend C belohnt sich nach geschlossener Mannschaftsleistung mit 2 Punkten nach knappem Sieg

In einem durchweg sehr engen Spiel wechselte bis zur Halbzeit die Führung zwischen unseren Mädels und dem HWB hin und her und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Wir taten uns in der Abwehr schwer, Laura Munk, die Linkshänderin der Gäste, trotz Manndeckung in den Griff zu bekommen. Dadurch konnte diese immer wieder aus dem Rückraum einnetzen. Im Angriff wurden schöne Tore herausgespielt und einige 7-Meter herausgeholt. Ob über den Kreis, unsere Außen oder über den Rückraum, von jeder Position konnten wir vorne einnetzen. In die Halbzeitpause nahmen wir einen 1-Tor-Vorsprung mit und es stand für die Mädels fest, sich in der heutigen Partie belohnen zu wollen.
In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns dann durch Tore von Annkathrin, Stella und Nikoleta bis zur 40. Minute einen 4-Tore-Vorsprung (20:16). Diesen hielten wir bis zur 45. Minute ehe es noch einmal richtig spannend und vor allem auch hektisch wurde. Ursache für das herankommen der Gegner war vorne wieder einmal die Chancenauswertung und ein paar technische Fehler schlichen sich wieder ein. Die Mädels erkämpften sich hinten den Ball, wurden aber im Versuch schnell nach vorne zu spielen zu ungenau und so kam der Gegner die letzten paar Minuten zum 22:21 in der 49. Minute noch einmal gefährlich nahe auf ein Tor heran.
Der letzte Versuch schnell umzuschalten nach einem Ballgewinn war zum Glück doch noch einmal erfolgreich, wodurch wir 10 Sekunden vor Schluss für den sicheren Sieg zum 23:21 sorgen konnten.

Für die HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (4), Leonie Stier (2), Ann-Kathrin Meier (2), Eva Fetzer (3), Stella-Marie Wendel (7, 8/5), Kerstin Nufer (1), Vivien Kosch (3), Pia Sauter (1)
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Balingen-Weilstetten 2 28:28




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Nico Westphal, Oliver Wisniewski (2), Felix Bodmer (1), Nikola Blagojevic, Simon Endres (4), Johannes Hoffmann (2), Jannik Münster (3), Linus Ruck (3), Linus Keppeler, Marius Forster (7), Tim Sauter (6)
 

D-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HWB Handball Winterlingen-Bitz 14:13

Weibliche Jugend D bekommt die Kurve nach mäßiger erster Halbzeit und fährt einen knappen Heimsieg ein

Von Beginn an und über die gesamte erste Halbzeit hinweg taten sich unsere Mädels in der Partie gegen die HSG Baar im Angriff sehr schwer. Es fehlte vorne vor allem die Laufbereitschaft, wodurch wir nur selten zum gegnerischen Torraum durch kamen. Vor dem Tor waren wir dann zu inkonsequent. Hinzu kamen technische Fehler und Fehlabspiele, sodass dem Gegner oft der erkämpfte Ball wiedergeschenkt wurde.
Mitte der ersten Halbzeit stand die Abwehr um Torhüterin Jule Weber wieder besser und so konnten wir den Rückstand bis zur Halbzeit auf 2 Tore begrenzen.
Die Halbzeitansprache zeigte dann die erhoffte Wirkung. Gemeinsam wurde der Rückstand innerhalb von anderthalb Minuten aufgeholt und bis zur 32. Minute beim 12:8 ausgebaut. Danach mussten alle Spielerinnen noch einmal ordentlich zittern, denn die HSG Baar kam noch einmal ins Spiel und verkürzte ihrerseits sukzessiv den Rückstand. Am Ende konnten unsere Mädels aber den Vorsprung über die Zeit bringen und einen knappen 14:13-Heimsieg einfahren.

Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Jana Friesen, Leonie Stier (7), Jana Eppler (1), Jenny Clesle (1), Ann-Kathrin Meier (2), Rosalie Reitspieß, Aiyana Maya Kosch, Angelina Endres (1), Anna-Lena Graf (1), Laura Nufer (1)
 

D-Jugend gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Balingen-Weilstetten 22:30




Für die HSG spielten: Jay-Sean Sascha Fritz Cacapo (TW), Nico Westphal (2, 2/1), Elias David Wienke, Mattis Pflumm, Stella-Marie Wendel (7, 5/4), Rico Reuss (1), Cedric Metzger (3), Linus Keppeler, Felix Gerstenecker, Leonas Ruck (4), Matti Seehausen (3), Vivien Kosch (2)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen 0:2
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen 0:2

F-Jugend Staffel 3 gemischt

Tabelle
Aufsetzerhandball
TG Schömberg : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
Handball 4+1
HSG Hossingen-Meßstetten : 0:2
Bewegungsparcours
HSG Hossingen-Meßstetten : 0:2
 

Spieltage 01. und 02.02.2020

Damen 1

Tabelle
HSG Baar : HSG Hossingen-Meßstetten 17:17

1. Frauenmannschaft spielt unentschieden

Nachdem der deutlichen Niederlage in der Hinrunde waren die Spielerinnen um Trainer Jochen Hauser auf Wiedergutmachung aus. In der Vorbereitung auf das Spiel wurde daher das Augenmerk auf die Offensive des Gegners gelegt.
Die besprochene Taktik wurde in der Anfangsphase von den Spielerinnen gut umgesetzt. Anschließend verlor die Mannschaft jedoch im Angriff immer mehr den roten Faden und ermöglichten so dem Gegner bis zur Halbzeit eine 9:6 Führung.
Auch nach dem Seitenwechsel bekamen die Zuschauer ein torarmes Spiel zu sehen, in dem sich die Gastgeberinnen zu Beginn weiter absetzen konnten (11:6), ehe die Mädels ab der 34. Minute es schafften aus einer starken Abwehr heraus auch die Angriffe wieder erfolgreich zu gestalten. So gelang in einer guten 10-Minuten-Phase die Aufholjagd bis zum Gleichstand von 12:12 in der 45. Minuten.
Die Schlussphase gestaltete sich anschließend auf beiden Seiten sehr fahrig. Die Spielerinnen vom Heuberg konnten zwar nochmals einen Zwei-Tore-Vorsprung erspielen (15:17). Durch zwei Zeitstrafen und einer roten Karte in der Schlussphase stand die Mannschaft jedoch kurz vor Schluss nur noch mit drei Spielerinnen auf dem Feld. Insbesondere der guten Torwartleistung war es zu verdanken, dass den Gastgeberinnen trotz der Überzahl nicht mehr nicht mehr als der Ausgleich gelang.

Für unsere HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW) , Judith Hauser (1), Elena Frey (6, 3/1), Katja Offermann, Janina Reuss, Katharina Jesse (6, 3/2), Lena Reuss, Jessica Domscheit (1), Carolin Herre (2), Anna Euchner (1)
 

Männer 1

Tabelle
HSG Albstadt 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 18:20

Mäßige Leistung reicht zum knappen Sieg im Derbyspiel

Nach der knappen 28:30 Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten TG Schömberg und einer tollen Leistung in der Vorwoche, ging es für unsere Männer am Sonntagnachmittag zum Derby nach Albstadt.
Das Spiel startete sehr ausgeglichen, über die Spielstände von 3:3 und 6:6 konnte sich bis zur 15. Minute keine der beiden Mannschaften einen Vorsprung verschaffen. Anschließend brachte uns Stefan Reitspieß mit einem Doppelpack zur 6:8 Führung und der gegnerische Trainer griff zur Auszeitkarte. Während unsere Abwehrreihe gut und aufmerksam agierte, wurden im Angriff hingegen zu viele Chancen liegen gelassen. Auch den nötigen Druck auf die offensive Abwehr der Albstädter Reserve ließen unsere Jungs vermissen. Dies führte im weiteren Spielverlauf zu einer knappen 10:9 Führung der Hausherren zur Halbzeit.
In den ersten acht Minuten nach Wiederanpfiff sahen die Rund 150 Zuschauer genau ein Tor, Stefan Reitspieß konnte zum 10:10 ausgleichen. In dieser Phase konnte die Wurfquote unsererseits nicht verbessert werden und auch die Albstädter scheiterten entweder an unserer sehr ordentlich agierenden Abwehr oder an Schlussmann Michael Riekert. Anschließend nutzte die HSG ihre Chancen im Angriff konsequenter, so konnten wir in der 41. Minute zum ersten Mal in der Partie mit drei Toren in Führung gehen (10:13). Doch die Hausherren ließen sich davon nicht beirren und glichen in der 48. Minute wieder zum 14:14 aus. Erneut wurde uns die Wurfquote zum Verhängnis, so nutzte die HSG ihre teils guten Chancen im Angriff nicht und ermöglichten es den Albstädtern, mit 17:15 in Führung zu gehen. Trainer Mario Strölin musste mit einer Auszeit in den Spielverlauf eingreifen und gefühlt seine Mannschaft wieder wachrütteln. Zwei Tore durch Jonas Hauser und ein Tor durch Markus Kiesinger führten anschließend zur wichtigen 17:18 Führung, vier Minuten vor Spielende. Die Auszeit zeigte Wirkung – nun sah man unseren Jungs den Ehrgeiz an, die zwei Punkte mit auf den Heuberg zu nehmen. Schlussendlich ein knapper 18:20 Arbeitssieg für unsere Herrenmannschaft.
Nach der hervorragenden Leistung gegen Schömberg war das ein Dämpfer für unsere HSG. Eine Wurfquote von 50% spricht hierbei Bände. Nun gilt es, das Spiel abzuhacken und den Fokus auf das Pokalspiel am Freitagabend zu lenken.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Dennis Sontheim, Stefan Reitspieß (6, 1/1), Andre Röthlingshöfer (4, 3/3), Lukas Götting, Marian Urschel, Tobias Vogt, Markus Kiesinger (2), André Riedlinger, Nils Mayer (1), Marco Arnold, Matthias Drach (1), Jonas Hauser (6)
 

Damen 2

Tabelle
TG Schömberg 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 23:16
Die 2. Frauenmannschaft holt den Auswärtssieg


Am Samstag reiste die 2. Frauenmannschaft mit geschwächtem Personal nach Schömberg. Im Hinspiel verlor man das Spiel gegen die Schömbergerinnen mit einem Tor. So galt es, die Gastgeberinnen zu schlagen.
In den ersten Minuten des Spiels konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Immer wieder ging jeweils eine der beiden Mannschaften mit einem Tor in Führung. Zur Halbzeit stand es 11:11.
Nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit hatten die Gäste eine starke Phase und durch Katja Offermann konnte man in der 41. Minute erstmals mit mehr als 2 Toren in Führung gehen. Ab dieser Minute konnte die HSG ihre Führung weiter ausbauen und durch eine gute Abwehr und sicher verwandelte Tore, stand es durch ein Tor von Janina Bänsch, 18:24. Auch Carina vernagelte abermals ihr Tor. In der wichtigen Endphase wurde die HSG etwas schwächer, sodass die Gastgeberinnen am Ende auf 3 Tore aufrücken konnten. Trotzdem stand nach 60 Minuten ein Sieg für die Mannschaft von Jochen Hauser auf der Anzeigetafel.
Gerade an diesem Tag können wir besonders stolz auf unseren Sieg sein.
Wir vermissen dich so sehr und können kaum fassen, dass du schon ein Jahr nicht mehr unter uns bist. Wir vermissen dich unglaublich.

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Carina Roth (TW), Sonja Auer (8, 3/1), Janina Bänsch (2), Katja Offermann (8), Janina Reuss (1), Sabrina Bodmer, Anna Bodmer (3, 3/2), Anna Walter (1), Xenia Menzel, Savina Hack (3)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
TG Schömberg : HSG Hossingen-Meßstetten :




Für die HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (6), Ann-Kathrin Meier (2), Eva Fetzer (1), Stella-Marie Wendel (4, 5/4), Kerstin Nufer (4), Lea Berger (2), Vivien Kosch (2), Pia Sauter
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Albstadt : HSG Hossingen-Meßstetten 28:31




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner, Oliver Wisniewski (1), Felix Bodmer, Nikola Blagojevic, Simon Endres (2), Johannes Hoffmann, Jannik Münster (8), Linus Ruck (3), Marius Forster (9, 6/5), Tim Sauter (8)
 

D-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Albstadt : HSG Hossingen-Meßstetten 13:15




Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Jana Friesen, Leonie Stier (8, 4/4), Jana Eppler (1), Jenny Clesle, Ann-Kathrin Meier, Rosalie Reitspieß, Angelina Endres (3), Anna-Lena Graf (1), Laura Nufer (2)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
Handball
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
Koordination
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0

F-Jugend Staffel 3 gemischt

Tabelle
Koordination
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
Parteiball
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
Handball
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
 

Spieltage 25. und 26.01.2020

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 20:16

1. Frauenmannschaft holt den Heimsieg

Am Samstag traten die Frauen der 1. Mannschaft in der heimischen Heuberghalle zum Derby gegen die HSG Albstadt an. Beide Mannschaften hatten bis dahin nur 8:10 Zähler auf dem Konto und wollten die Punkte umso mehr mit nach Hause nehmen. Die Damen um Jochen Hauser hatten sich in den letzten beiden Wochen intensiv auf das Spiel vorbereitet und wollten den Schwung vom 31:9 Sieg gegen Rottenburg in die Partie mitnehmen. Dies gelang in der ersten Halbzeit jedoch noch nicht auf Anhieb. Beide Mannschaften blieben auf Augenhöhe und konnten sich nicht um mehr als ein Tor voneinander absetzen. Judith Hauser traf in der 30. Spielminute aber noch zum 11:10 und so gingen unsere Damen mit einer kleinen Führung in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit gestaltete sich eindeutiger. Die Heubergerinnen stellten eine stabile Abwehr und konnten im Angriff die Forderungen von Trainer Jochen Hauser gut umsetzen. In der 43. Minute traf Anna Euchner zum 16:14 und setzte unsere Mädels zum ersten Mal weiter ab. Ab der 46. Minute wurde die Sache dann klar: Albstadt fand den Weg durch die Abwehr bis zum Ende nicht mehr und mit dem getroffenen 7m von Katharina Jesse in der 54. Minute und dem Treffer von Jessica Domscheit in der 57. Minute (20:15) konnten unsere Mädels das Ergebnis am Ende noch deutlich machen.
Mit den beiden Siegen im neuen Jahr hoffen unsere Frauen jetzt auf eine bessere Rückrunde und eine gute Platzierung im Mittelfeld der Tabelle. Einen weiteren Schritt will die Mannschaft um Jochen Hauser am kommenden Samstag gegen die HSG Baar machen und die Niederlage aus der Hinrunde (16:24) ausbügeln.
Anpfiff ist am 01.02. 2020 um 17:40 Uhr in der Hohenlupfen-Sporthalle in Talheim.

Für unsere HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW), Judith Hauser (1), Elena Frey (3), Sonja Auer, Janina Reuss (2), Katharina Jesse (5, 4/3), Laila Vollmer (1), Lena Reuss, Jessica Domscheit (4), Lena Keppeler, Carolin Herre (2), Anna Euchner (2)
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG Schömberg 28:30
Knappe Niederlage trotz starker Leistung gegen Aufstiegsaspiranten


Während das Hinspiel klar mit 31:20 an die TG ging, sahen die Rund 150 Zuschauer in der Heuberghalle eine von Beginn an sehr konzentrierte und motivierte HSG im Spitzenspiel der Bezirksliga.
Die Gäste konnten zwar mit 0:2 in Führung gehen, davon ließen sich unsere Jungs jedoch nicht beeindrucken. Schnell konnte durch Tore von Röthlingshöfer und Reitspieß zum 2:2 ausgeglichen werden. Bis zur 20. Minute, beim Zwischenstand von 10:10, gestaltete sich die Partie sehr ausgeglichen und keine der beiden Teams konnte sich absetzen. Vor allem unsere Abwehrreihe und die Torhüter zeigte sich an diesem Tag mit hervorragender Leistung gegen die angriffsstarken Schömberger. Auch unsere Angriffe wurden mit bedacht, der nötigen Schnelligkeit und viel Druck auf die Schömberger Abwehr gespielt und somit zumeist mit Toren belohnt. Die Seiten wurden mit einem knappen Rückstand von 13:14 gewechselt.
Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie die vorangegangene. Nach sechs Spielminuten führte die TG mit 16:18. Durch zwei schöne Treffer im Tempogegenstoß von Jonas Hauser konnte in der 38. Minute aber wieder zum 19:19 ausgeglichen werden. Im folgenden Spielverlauf bestrafte die TG unsere vergebenen Torchancen gnadenlos. So konnten die Gäste auf 19:23 in der 45. Minute davonziehen. Doch die Mannschaft um Trainer Mario Strölin kämpfte sich nochmal zum 22:24 zurück. Während die Abwehr weiterhin sehr gut zusammenarbeitete und früh den Kontakt zum Gegenspieler suchte, wurden die Angriffe schnell nach vorne getragen und mit erfolgreichen Torabschlüssen gekrönt. Vier Minuten vor Ende der Partie stand das Zwischenergebnis von 25:27 auf der Anzeigetafel und das Spiel schien noch offen. Leider vergaben unsere Jungs in dieser so wichtigen Phase gute Torchancen und die TG spielte mit kühlem Kopf die Zeit herunter und hielt den Zwei-Tore-Vorsprung bis zum Schluss.
Eine knappe 28:30 Niederlage, aber eine spielerisch tolle Leistung unserer Herrenmannschaft. Die Wurfquote konnte im Vergleich zu den vorangegangenen Spielen deutlich verbessert werden und auch die Abwehr zeigte sich in einer tollen Form. Jonas Hauser stellte als bester Werfer mit 12 Treffern sein Können erneut unter Beweis. Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Fans, die bis zum Schluss unsere Mannschaft unterstützt haben.

Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Stefan Reitspieß (4, 1/1), Andre Röthlingshöfer (3, 3/2), Lukas Götting (1), Marian Urschel, Tobias Vogt, Markus Kiesinger (2), André Riedlinger (3), Nils Mayer, Marco Arnold (2), Matthias Drach (1), Jonas Hauser (12, 3/2)

 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Baar 2 28:30
Die 2. Frauenmannschaft gewinnt Heimspiel


Nach dem verlorenen Spiel in Tuttlingen, war das Ziel von Jochen Hauser und seiner Mannschaft klar gesetzt: Punkte holen!
So startete man motiviert in die Partie. Den Zuschauern in der Heuberghalle bot sich zu Beginn des Spiels ein Kopf-an-Kopf-Rennen und keine der beiden Mannschaften konnte sich richtig absetzen. Durch den Treffer von Janina Reuss in der 22. Minute gelang es den Heubergerinnen erstmals, mit 3 Toren in Führung zu gehen. In der besser gewordenen Abwehr konnten nun einige Bälle erkämpft werden und durch Tempogegenstöße konnte man einfache Tore erzielen. Die HSG war bis zur Halbzeit die überlegenere Mannschaft und so stand es nach 30 Minuten 16:9.
Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit galt es, die Leistung aus der ersten Halbzeit aufrecht zu erhalten und vorne klare Spielzüge anzusagen. Dies gelang den Gastgeberinnen sehr gut und so konnte man die Führung immer weiter ausbauen. Durch ein Tor von Sonja Auer kamen die Mädels der HSG Hossingen-Meßstetten in der 54. Minute erstmals zu einem Vorsprung von 14 Toren. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem Spielstand von 30:17. Dieser Sieg konnte am Wochenende schließlich durch eine starke Abwehr, klare Spielzüge und außerdem eine überragende Torhüterleistung von Carina Roth gewonnen werden. Zudem konnten sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. An diese Leistung möchte Trainer Hauser im nächsten Spiel, auswärts gegen Schömberg, anknüpfen.

Für die HSG spielten: Carina Roth (TW), Sonja Auer (9, 4/3), Janina Bänsch (3), Katja Offermann (4), Janina Reuss (5), Sabrina Bodmer (4, 1/1), Lena Reuss (1), Lena Keppeler (2), Anna Walter (1), Xenia Menzel (1), Savina Hack

 

Männer 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Burladingen 16:28




Für die HSG spielten: Nico Fritz (TW), Max Heinemann, Simon Schweizer (3), Silas Gempper (3), Benjamin Eppler (4), Claudius Maag (5), Tobias Wienke, Markus Mengis, Samuel Fetzer, John Herter, Lucas Kielich, Alexander Merz (1, 2/1), Elias Gempper
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 18:13




Für die HSG spielten: Eva Fetzer (TW), Franziska Müller (4), Angelina Neuburger (1), Lisa Pengel, Denise Hack (7), Maike Abt (1), Annika Nufer (3), Lena Bengel, Kerstin Nufer, Irena-Luzia Haubenreißer (2)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
TV Spaichingen : HSG Hossingen-Meßstetten 24:26




Für die HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Marcel Koch (3), Nico Vollmer (1), Robin Fischer (8), Simon Endres, Marino Piplica (3), Marc Dwojnin (1), Niklas Graß (10), Linus Stier, Tim Sauter
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Onstmettingen 32:7




Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Nikoleta Chatzisavvidou (1), Leonie Stier (7, 1/1), Ann-Kathrin Meier (1), Eva Fetzer (2), Stella-Marie Wendel (5, 2/2), Kerstin Nufer (7), Lea Berger (4), Vivien Kosch (4, 1/1), Pia Sauter (1)
 

D-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG Schömberg 31:4




Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Jana Friesen (1), Leonie Stier (11, 2/2), Jenny Clesle (4), Ann-Kathrin Meier (6), Rosalie Reitspieß (1), Aiyana Maya Kosch (2), Angelina Endres (2), Anna-Lena Graf (4), Laura Nufer
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 2:0
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 2:0

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
Handball
HK Ostd/Geisl : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
Koordination
HK Ostd/Geisl : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
FuNino
HK Ostd/Geisl : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2

F-Jugend Staffel 3 gemischt

Tabelle
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostd/Geisl 2:0
Bewegungsparcours
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostd/Geisl 2:0
Aufsetzerhandball
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostd/Geisl 2:0
 

Spieltage 18. und 19.01.2020

Männer 1

Tabelle
TV Streichen : HSG Hossingen-Meßstetten 21:25

HSG mit Pflichtsieg beim Schlusslicht Streichen

Am Sonntagnachmittag gastierten unsere Männer in der Längenfeldhalle in Balingen beim Tabellenletzten TV 1905 Streichen.
Die Partie gestaltete sich in den ersten acht Minuten ausgeglichen. Unsere HSG hatte zunächst Probleme in der Abwehr, es fehlte zumeist die letzte Konsequenz, um die Angriffe des TV abzuwehren. So konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und es stand 5:5. Anschließend fand unsere Abwehr viel besser zusammen. Die aufmerksame und gut zusammenarbeitende Abwehrreihe ermöglichte schnelle Tempogegenstöße, die Jonas Hauser mit drei Toren in Folge und André Röthlingshöfer mit einem 4:0-Lauf krönten. Nach dem 5:9 Vor-sprung schlichen sich hauptsächlich im Angriffsspiel zu viele individuellen Fehler ein und auch die Wurfquote litt am Aluminium. So ermöglichten wir dem TV in der 29. Minute den Ausgleich zum 11:11. Beim Seitenwechsel stand ein marginaler Vorsprung von 11:12 auf der Anzeigetafel.
Nach Wiederanpfiff dauerte es ganze sieben Minuten, bis die Zuschauer ein Tor sahen. In dieser Phase wurden teilweise gute Chancen im Angriff nicht mit Treffern belohnt und allein dank Torhüter Michael Riekert, der stark parierte, blieb unsere HSG in Führung. In der 45. Minute, beim Zwischenstand von 16:16, war das Spiel noch komplett offen. Doch nun konnten die Angriffe wieder verwandelt werden. Stefan Reitspieß und Lukas Götting sorgten für den 16:19 Vorsprung in der 48. Minute. Nun ließen sich die Jungs den Sieg nicht mehr nehmen. In der Schlussphase sorgte vor allem Markus Kiesinger mit drei wichtigen Treffern dafür, dass der TV nicht mehr um den Sieg eingreifen konnte. So stand am Ende ein 21:25 Sieg zu buche.
Für die HSG ein Pflichtsieg, der erneut von einer schlechten Wurfquote begleitet wurde. Hier gilt es sich für die kommende Partie gegen den Tabellenzweiten aus Schömberg zu verbessern. Zum Spitzenspiel am Samstag um 19:30 Uhr in der Heuberghalle würden wir uns über eine erneut tatkräftige Unterstützung unserer Fans freuen!

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Stefan Reitspieß (5, 1/1), Andre Röthlingshöfer (4, 2/2), Lukas Götting (3), Aaron Angst, Tobias Vogt (1), Markus Kiesinger (3), André Riedlinger (4), Nils Mayer, Marco Arnold, Matthias Drach, Alexander Merz, Jonas Hauser (5)
 

Männer 2

Tabelle
TSV Burladingen : HSG Hossingen-Meßstetten 30:21




Für die HSG spielten: Daniel Stähr (TW), John Herter (TW), Gabriel Gscheidle (4, 2/2), Max Heinemann (1), Simon Schweizer (4), Silas Gempper (2), Benjamin Eppler (1), Claudius Maag (3), Sven Beis (1), Tobias Wienke (1), Samuel Fetzer, Lucas Kielich (1), Alexander Merz (3), Elias Gempper
 
 

Spieltage 11 und 12.01.2020

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Rottenburg 31:9

Frauen 1 starten mit einem deutlichen Heimsieg ins neue Jahr

Die Spielerinnen der 1. Frauenmannschaft starten mit einem deutlichen Heimerfolg in das neue Jahr.
Über das Zwischenergebnis von 2:1 (2. Min.) erarbeitete sich die Mannschaft in der ersten Halbzeit sukzessive einen komfortablen Vorsprung. Bis zum 14:1 in der 22. Minuten erlaubten sie dem Gegner nur ein Gegentor. Insbesondere durch schnell vorgetragene Angriffe in der ersten und zweiten Welle konnten die Abschlüsse vorne erfolgreich gestaltet werden.
Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild, so dass Trainer Jochen Hauser viel Wechseln konnte und verschiedene Spielvarianten testete.

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW), Judith Hauser (5, 1/1), Elena Frey (13, 4/4), Sonja Auer (1), Janina Reuss (2), Katharina Jesse (5, 1/1), Laila Vollmer (1), Lena Reuss, Jessica Domscheit (2), Carolin Herre (1), Anna Euchner (1)
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 26:28

Mangelnde Chancenverwertung kostet der HSG den Sieg im Spitzenspiel

Im neuen Jahr kam es direkt zum Spitzenspiel in der Heuberghalle. Zu Gast der Tabellenführer aus Spaichingen. Das Hinspiel verlor man knapp mit 34:31 – erwischte dabei allerdings keinen guten Tag. Nun wollten unsere Jungs mit einer besseren Leistung vor heimischer Kulisse die Tabellenspitze angreifen.
Die Gäste kamen gut ins Spiel, gingen nach vier Minuten mit 0:2 in Führung. Durch drei Tore von Jonas Hauser konnten wir den Anschluss halten und zum 3:4 verkürzen. Im weiteren Spielverlauf zeigten wir eine recht stabile, aufmerksame und gut zusammenarbeitende Ab-wehr. Als Manko kristallisierte sich die Chancenverwertung im Angriff. Mit viel Druck auf die gegnerische Abwehrreihe und schnellen Tempogegenstößen entstanden immer wieder tolle Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. So konnten die Spaichinger zwischenzeitlich auf 6:11 davonziehen. Nach einer Auszeit kam die nötige Konzentration zurück und Markus Kiesinger konnte durch seine drei Treffer den Abstand auf 9:12 in der 24. Minute verkürzen. Den drei-Tore-Vorsprung hielten die Spaichinger bis zur Halbzeit und so wurden beim Zwischenstand von 12:15 die Seiten gewechselt.
Nach Wiederanpfiff folgte die stärkste Phase unserer HSG. Während die Abwehr weiterhin konzentriert und mit der nötigen Aggressivität agierte, wurden nun auch die Chancen im Angriff verwertet. In der 34. Minute stand der 15:15-Ausgleich auf der Anzeigetafel. Wiederum fünf Minuten später, beim Zwischenstand von 16:16, konnten wir eine doppelte Überzahl nicht für uns nutzen und verpassten es in dieser wichtigen Phase in Führung zu gehen. In der 42. Mi-nute nun unsere HSG in doppelter Unterzahl, doch auch die Gäste konnten diese Phase nicht für sich nutzen und Dennis Sontheim konnte mit einem Treffer den Anschluss zum 19:20 wahren. Die HSG nun am Drücken und die bessere Mannschaft, doch leider nutzen die Jungs ihre zum Teil klaren Chancen im Angriff nicht. Mehrere Aluminiumtreffer und zwei vergebene 7-Meter ließen den Abstand auf 22:26 in der 56. Minute anwachsen. Zwar kämpften wir bis zum Schluss um die Sensation, mussten uns letztendlich aber mit 26:28 geschlagen geben.
Statistiken lügen nicht – eine Wurfquote von 52% war hier schlicht zu wenig. Schade, da wäre mehr drin gewesen! In der Tabelle gibt es somit keine Veränderungen. Wir belegen nach Spaichingen und Schömberg den dritten Platz.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Dennis Sontheim (2), Stefan Reitspieß (2), Andre Röthlingshöfer (2, 2/1), Lukas Götting (1), Aaron Angst, Marian Urschel, Tobias Vogt, Markus Kiesinger (7), André Riedlinger (1), Marco Arnold (1), Matthias Drach (2), Jonas Hauser (8)
 

Damen 2

Tabelle
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten 21:19

2 Frauenmannschaft verliert wichtige Punkte

Zum ersten Spiel im Jahre 2020 ging es für die 2. Damenmannschaft der HSG nach Tuttlingen. Dort wurden sie vom Tabellenletzten empfangen und somit war klar, dass auch die Frauenmannschaft aus Rietheim-Weilheim motiviert in die Partie startete. Auch das Harzverbot spielte den Gästen an diesem Sonntagmittag nicht in die Karten. Anfangs startete man jedoch konsequent und konnte in der 18. Minute erstmals mit 3 Toren in Führung gehen. Bis zur 30. Minute zeigte sich die HSG Hossingen-Meßstetten als klare stärkere Mannschaft und mit nur 6 Gegentoren ging man in die Pause.
Am Anfang der zweiten Halbzeit folgte eine sehr schwache Phase. Vorne wurden die Bälle verloren und in der Abwehr stand man nicht mehr so gut wie in der ersten Hälfte. Diese nachlassende Leistung machte sich am Spielstand bemerkbar und in der 53. Minute gelang es den Gastgeberinnen erstmals auszugleichen. Auch nach einer Auszeit von Trainer Jochen Hauser konnten die Mädels vom Heuberg nicht mehr in das Spiel hineinfinden und so musste man sich am Ende mit 21:19 geschlagen geben.
Insgesamt ein Spiel, dass man in der zweiten Halbzeit klar verdient verloren hat.
Das nächste Spiel findet am 25.01. in der Heuberghalle statt. Es wird auf zahlreiche Unterstützung gehofft, sodass die verloren Punkte wieder eingeholt werden können.

Für die HSG spielten: Carina Roth (TW), Sonja Auer (9, 7/5), Janina Bänsch (3), Katja Offermann (2), Janina Reuss (1), Anna Bodmer (2, 1/1), Lena Reuss (1), Lena Keppeler (1), Anna Walter, Savina Hack
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten 23:11




Für die HSG spielten: Eva Fetzer (TW), Franziska Müller (1), Samila Nakicevic, Angelina Neuburger, Lisa Pengel (3), Denise Hack (4, 1/1), Maike Abt, Annika Nufer, Lena Bengel (3, 2/1), Irena-Luzia Haubenreißer
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 20:25




Für die HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Marcel Koch, Nico Vollmer, Robin Fischer (3), Simon Endres (2), Marino Piplica (2), Marc Dwojnin (2), Niklas Graß (9, 1/1), Linus Stier, Tim Sauter (2)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten 28:16




Für die HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou, Ann-Kathrin Meier (4), Eva Fetzer (2), Stella-Marie Wendel (2), Lea Berger (5), Vivien Kosch (3), Pia Sauter
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 2 26:12




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Oliver Wisniewski (1), Felix Bodmer (2), Nikola Blagojevic, Simon Endres (4), Johannes Hoffmann (3), Jannik Münster (6), Linus Ruck (3), Linus Keppeler, Leonas Ruck, Marius Forster, Tim Sauter (8)
 

D-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 14:26




Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Jana Friesen (1), Leonie Stier (4, 1/1), Jana Eppler (2), Jenny Clesle, Ann-Kathrin Meier, Angelina Endres (4, 2/1), Anna-Lena Graf (2), Laura Nufer (1, 2/1)
 

D-Jugend gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TV Spaichingen 32:32




Für die HSG spielten: Rico Reuss (TW), Nico Westphal, Jay-Sean Sascha Fritz Cacapo, Elias David Wienke, Mattis Pflumm, Stella-Marie Wendel (5, 1/1), Cedric Metzger (10), Linus Keppeler (10), Felix Gerstenecker, Leonas Ruck (3), Matti Seehausen (3), Vivien Kosch (1)
 

E-Jugend 6+1 gemischt (Sonntag)

Tabelle
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Bal-Weilst 2:0
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Bal-Weilst 2:0

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Bal-Weilst 0:2
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Bal-Weilst 2:0
FuNino
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Bal-Weilst 0:2
 

Spieltage 21.12.2019

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 27:30




Für die HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Oliver Wisniewski, Marcel Koch (5, 3/3), Nico Vollmer, Robin Fischer (5), Simon Endres (2), Florian Mengis (1), Marino Piplica (2), Marc Dwojnin (4), Niklas Graß (10), Linus Stier, Tim Sauter (1)
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 20:24




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner (1, 1/1), Oliver Wisniewski (3, 1/1), Felix Bodmer, Nikola Blagojevic, Simon Endres (4), Jannik Münster (4), Linus Ruck (5), Linus Keppeler (2), Leonas Ruck (1, 1/1), Tim Sauter (4)
 

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
Koordination
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 0:3
FuNino
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 1:1
Handball
TV Onstmettingen : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
 

Spieltage 14. und 15.12.2019

Damen 1

Tabelle
SG Argental : HSG Hossingen-Meßstetten 22:22

1. Frauenmannschaft holt einen Punkt nach Hause

Im letzten Spiel vor dem Jahreswechsel konnte die Spielerinnen der HSG Hossingen-Meßstetten einen Punkt aus dem Auswärtsspiel in Argental mit auf die Heimfahrt nehmen.
Die Partie war von Anfang an ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen und so bekamen die im Bus mitgereisten Fans von Beginn an eine hart umkämpfte Partie. Durch häufige 2-Minuten-Strafen – zeitweise standen die Damen nur noch zu dritt auf dem Feld – war es für die HSG-Spielerinnen schwer einen Vorsprung zu erspielen und so ging es mit einer 1-Tore-Führung in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Als die HSG vier Minuten vor Spielende mit zwei Toren in Führung lag, schien ein Auswärtssieg möglich zu sein. Doch die SG Argental kämpfte sich wieder auf ein Unentschieden heran und auch eine 2-Minuten-Strafe gegen die SG Argental konnten unsere Spielerinnen nicht mehr nutzen um sich den Sieg zu sichern. So stand am Ende ein 22:22 Unentschieden auf der Anzeigetafel.
Ein großes Dankeschön geht an alle mitgereisten Fans. Vielen Dank für eure tolle Unterstützung!

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Judith Hauser (2), Elena Frey (11, 3/3), Katja Offermann, Janina Reuss (1), Katharina Jesse (3), Laila Vollmer, Carina Roth, Lena Reuss, Jessica Domscheit (4), Lena Keppeler, Carolin Herre, Anna Euchner (1)
 

Männer 1

Tabelle
TV Aixheim 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 21:36

Hoher Sieg im letzten Spiel des Jahres 2019

Zu Gast beim Tabellenvorletzen in der Sporthalle Aldingen gingen unsere Herren als Favorit ins Rennen und sollten ihrer Rolle mehr als gerecht werden.
Wir erwischten einen guten Start und gingen früh mit 1:4 in Führung. Anschließend kam auch der Gastgeber besser in die Partie und verkürzte zum 3:4 in der zehnten Minute. Davon ließen sich unsere Jungs jedoch nicht beeindrucken und bauten den Vorsprung zum 6:10, dank aufmerksamer und gut zusammenagierender Abwehr sowie schnell nach vorne getragenen Angriffen, aus. Der TV konnte erneut zum 9:11 verkürzen, hier fehlte teilweise die letzte Konsequenz in der Abwehr und die Gäste konnten frei aufs Tor werfen. Torhüter Michael Riekert hielt uns aber weiter im Rennen. Den Vorsprung von vier Toren konnte die HSG bis zur Halbzeit wiederherstellen und so wurden beim Zwischenstand von 13:17 die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit konnten auch die Fehler in der Abwehr minimiert werden. Auf Grund von Ballgewinnen und den darauffolgenden Tempogegenstößen konnten wir innerhalb der ersten fünf Minuten mit einem 5:0-Lauf auf 13:22 davonziehen. Davon geschockt nahmen die Gastgeber eine Auszeit. Doch auch anschließend fanden die Aixheimer kein adäquates Mittel, um unsere Jungs zu stoppen. In der 46. Minute konnten wir mit zehn Toren Vorsprung in Führung gehen (18:28). Hier war das Spiel bereits gelaufen, doch unsere HSG spielte munter weiter und zeigte insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, die mit dem hohen 21:36 Sieg gewürdigt wurde. Mittelmann Jonas Hauser war mit acht Treffern erneut bester Werfer der HSG. Im Anschluss an das Spiel verbrachten die Jungs gemeinsam mit Frauen, Freundinnen und Kindern in der neuen, renovierten TSV-Stube, einige gemütliche Stunden bei der Weihnachtsfeier.
Die HSG überwintert nach zehn Spielen auf dem dritten Tabellenplatz mit 15:5 Punkten und 306:257 Toren. Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung unserer Fans, Sponsoren und Freunden im Jahr 2019 und wünschen frohe, besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Dennis Sontheim (6), Stefan Reitspieß (1), Andre Röthlingshöfer (4, 4/3), Lukas Götting (5), Aaron Angst (1), Marian Urschel (1), Tobias Vogt, Markus Kiesinger (2), André Riedlinger (5), David Eppler (1), Matthias Drach (2), Jonas Hauser (8)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
TSV Dunningen : HSG Hossingen-Meßstetten 31:23




Für die HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou, Leonie Stier (8), Ann-Kathrin Meier (1), Eva Fetzer (1), Stella-Marie Wendel (7), Kerstin Nufer (1), Lea Berger (1), Vivien Kosch (4, 2/2)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
Handball
: HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
Koordination
: HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
 

Spieltage 06 und 07.12.2019

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG Schweningen 2 40:18

HSG wird ihrer Favoritenrolle gerecht und feiert Kantersieg in der Heuberghalle

Am Freitagabend empfing unsere erste Herrenmannschaft die Reserve der TG 1859 Schwenningen in der Heuberghalle. Die Schwenninger stehen momentan auf dem zweitletzten Platz in der Kreisliga A und so gingen unsere Jungs klar als Favorit ins Rennen.
Die Gäste konnten mit 0:2 in Führung gehen, ehe wir den Spieß umdrehten und schnell unserer Favoritenrolle gerecht wurden. Nach anfänglichen Problemen bei der Chancenverwertung konnten wir uns auf Grund von schnellen Tempogegenstößen und konzentriert nach vorne getragenen Angriffen früh absetzen. Über die Spielstände von 8:4 und 14:5 sahen die Zuschauer ein sehr einseitiges Spiel, in dem der Klassenunterschied doch recht deutlich zu spüren war. Die Seiten wurden beim Zwischenstand von 18:6 gewechselt.
In der zweiten Halbzeit mussten wir krankheitsbedingt auf unseren Torhüter Michael Riekert verzichten und Kreisläufer André Röthlingshöfer nahm sich gekonnt der neuen Aufgabe an. Unbehelligt dessen legten unsere Jungs weiterhin eine aufmerksame und gut zusammenagierende Abwehr sowie eine adäquate Leistung im Angriff an den Tag. Die schnellen Tempogegenstöße überforderten die Gäste sichtlich. So wurde der Abstand weiter ausgebaut und nach 45 Minuten stand es bereits 31:15. Auch Nils Mayer, der sein Comeback nach einjähriger Verletzungspause feierte, zeigte sich sowohl aus dem Spiel heraus, als auch vom 7-Meter-Punkt treffsicher und erzielte vier Treffer. Letztendlich ein verdienter und erwarteter Sieg, der durch die tolle Mannschaftsleistung auch zurecht so hoch ausgefallen ist.
Nun wollen die Jungs diesen Schwung zum letzten Rundenspiel 2019 gegen den TV Aixheim 2 mitnehmen. Anpfiff ist um 16:00 Uhr in der Sporthalle Aldingen. Wir würden uns über tatkräftige Unterstützung freuen.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Andre Röthlingshöfer (TW, 1), Dennis Sontheim (4), Lukas Götting (3), Aaron Angst (2), Tobias Vogt (3), Markus Kiesinger (4), André Riedlinger (4), Marcus Urschel, Nils Mayer (4, 4/3), David Eppler (3), Matthias Drach (5), Alexander Merz (1), Jonas Hauser (6)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten 25:11




Für die HSG spielten: Samila Nakicevic (TW), Franziska Müller (1), Lisa Pengel (4), Denise Hack (2), Maike Abt, Annika Nufer (1), Lena Bengel (2, 1/1), Irena-Luzia Haubenreißer (1)
 
 

Spieltage 31.11 und 01.12.2019

Damen 1

Tabelle
Spvgg Mössingen : HSG Hossingen-Meßstetten 30:25

Erste Frauenmannschaft lässt Punkte in Mössingen liegen

Nach einer Woche Spielpause reisten die Spielerinnen der 1. Frauenmannschaft in die Steinlachhalle nach Mössingen. Die Gegnerinnen konnten bis dahin noch keine Punkte auf ihrem Konto verbuchen und waren hochmotiviert, ihren ersten Sieg einzufahren. Aber auch die HSG blieb die letzten sechs Spiele ohne Sieg und wollte das Spiel für sich entscheiden.
Den besseren Start erwischten unsere Damen. In den ersten Minuten stellten sie eine sichere Abwehr und zeigten ein konzentriertes Spiel im Angriff, sodass sie sich bis zur 5. Spielminute mit 1:4 absetzen konnten. Als der Schiedsrichter Elena Frey in der 12. Spielminute vom Platz stellte und den Gegnerinnen einen 7m zusprach, wendete sich das Blatt kurzzeitig (4:9). Die Gegnerinnen nutzten die Lücken in unserer Abwehr aus und konnten sich bis zur 19. Minute auf das 10:11 herankämpfen. Ein verwandelter 7m durch Katharina Jesse und ein Tor von Anna Euchner sorgte in der 21. Minute aber wieder für einen deutlicheren Abstand und so verabschiedeten sich beide Mannschaften mit einem Spielstand von 14:17 in die Kabinen.
In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Gastgeberinnen dann von einer anderen Seite. Durch ihr aggressives Spiel in der Abwehr konnten sie unsere Mädels zunehmend verunsichern. Auch die Ansprache von Jochen Hauser in der 42. Minute, trug bei den Damen keine Früchte (17:19). Zu viele erfolglose Einzelaktionen im Angriff und eine zu langsame Abwehr begünstigten den Ausgleich der Gegnerinnen und schließlich auch deren Führung in der 45. Minute (21:20). Bis zur 50. Minute blieben unsere Mädels am Ball und konnten wieder ausgleichen. In einer Auszeit der Spvgg Mössingen schien Trainerin Susanne Wünsch aber die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Gastgeberinnen setzten sich mit einem 6:0 Lauf in der 58. Minute ab und entschieden schließlich das Spiel für sich.
Die 1. Frauenmannschaft liegt mit dieser Niederlage auf dem 8. Platz der Tabelle vor der HSG Albstadt und hinter der SG Argental. Die SG Argental ist der nächste Gegner der HSG Hossingen-Meßstetten und empfängt die Mädels am Samstag den 14.12. um 20:00 Uhr in der Carl-Gührer-Halle in Tettnang-Manzenberg. Dort hoffen die Mädels auf notwendige zwei Punkte vor der Weihnachtspause.

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW), Judith Hauser, Elena Frey (8), Sonja Auer (1), Katja Offermann, Janina Reuss, Katharina Jesse (7, 5/5), Laila Vollmer, Lena Reuss, Jessica Domscheit (2), Carolin Herre (1), Anna Euchner (6)
 

Männer 1

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 21:30

HSG verteidigt dritten Tabellenlatz

Vergangenen Samstag reisten unsere Herren der ersten Mannschaft zum Gastgeber nach Fridingen, wo die Reserve der HSG Fridingen/Mühlheim auf uns wartete.
Den besseren Start erwischten wir, durch frühe Tore von Dennis Sontheim und André Röthlingshöfer gingen wir mit 0:2 in Führung. Nun folgten zehn torreiche Spielminuten, in denen beide Abwehrreihen mit den schnellen Angriffen Probleme hatten. So stand es nach zwölf Spielminuten 6:8. Die Hausherren verkürzten zwar in der 14. Minute zum 8:9, in der 23. Minute konnten wir aber zum ersten Mal in der Partie mit drei Toren (9:12) in Führung gehen. Unser Angriff zeichnete sich dabei vor Allem durch konzentriert nach vorne getragene Tempogegenstöße mit viel Druck auf die Abwehr und schnellen Treffern aus. Die Abwehr hingegen belohnte sich leider während der langen Angriffe der Gastgeber nicht oft genug. Die Zwei-Tore-Führung konnte aber bis zur Halbzeit gehalten werden und die Seiten wurden beim Zwischenstand von 12:14 gewechselt.
Nach Wiederanpfiff mussten unsere Jungs früh eine doppelte Unterzahl überstehen. Tobias Vogt und André Riedlinger konnten dabei zwei Treffer erzielen und den Gegner somit auf Distanz halten. Anschließend zogen wir in der 40. Minute auf 15:20 davon. Nun konnten wir auf Grund einer konzentrierten Abwehr, die gut miteinander agierte, mehrere Ballgewinne verzeichnen. Lediglich der Torhüter und das Aluminium der Heimmannschaft verhinderten dabei, dass wir den Abstand nicht noch größer gestalteten. In den letzten zehn Spielminuten ließen wir nichts mehr anbrennen, die Abwehr und Torhüter Michael Riekert konnten Angriff um Angriff abwehren und im Gegenzug erfolgreiche Torabschlüsse verbuchen. Jonas Hauser erzielte mit der Schlusssirene seinen achten Treffer zum 21:30 und war damit erneut bester Schütze unserer HSG.
Mit dem Sieg verteidigten die Jungs um Trainergespann Mario Strölin und Alexander Augustin ihren dritten Tabellenplatz. Nun steht dieses Jahr noch ein Pokalspiel und ein Rundenspiel in Aixheim auf dem Terminkalender. Hier wollen die Jungs ihre Siegesserie nicht abreißen lassen und freuen sich erneut auf tatkräftige Unterstützung der Fans.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Dennis Sontheim (5), Andre Röthlingshöfer (5, 1/1), Lukas Götting (1), Aaron Angst, Tobias Vogt (2), Markus Kiesinger (4), André Riedlinger (3), Marcus Urschel, Marco Arnold (2), Matthias Drach, Alexander Merz, Jonas Hauser (8, 2/2)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 29:25




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Oliver Wisniewski, Marcel Koch (2), Nico Vollmer, Robin Fischer (4), Simon Endres (2), Marino Piplica (3), Marc Dwojnin (1), Niklas Graß (11), Linus Stier, Marius Forster (1), Tim Sauter (1)
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HK Ostdorf/Geislingen : HSG Hossingen-Meßstetten 21:16




Für die HSG spielten: Kiana Henning (TW), Leonie Stier (4), Ann-Kathrin Meier (1), Eva Fetzer (1), Stella-Marie Wendel (4), Kerstin Nufer (1), Lea Berger (4), Vivien Kosch (1), Pia Sauter
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 22:31




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Nico Westphal, Jan-Luca Wagner (1), Oliver Wisniewski, Nikola Blagojevic, Simon Endres (5), Johannes Hoffmann (6), Jannik Münster (4), Linus Keppeler (1, 1/1), Leonas Ruck (1), Marius Forster (9, 1/1), Tim Sauter (4)
 

D-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 10:21




Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Jana Friesen, Leonie Stier (10, 4/2), Jana Eppler (1), Jenny Clesle (3), Ann-Kathrin Meier (1), Angelina Endres (3) , Anna-Lena Graf (3, 1/1), Laura Nufer
 

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : TB Sigmaringen 1:1
FuNino
HSG Hossingen-Meßstetten : TB Sigmaringen 2:0
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : TB Sigmaringen 0:2

F-Jugend Staffel 3 gemischt

Tabelle
Turmball
: HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
Handball
: HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
Koordination
: HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
 

Spieltage 23.11.2019

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen 32:26
Herren 1 bleiben vor heimischer Kulisse ungeschlage

Spielbericht
Am vergangenen Samstagabend empfingen unsere Herren den direkten Tabellennachbarn HK Ostdorf/Geislingen in der Heuberghalle.
Wir starteten konzentriert und motiviert in die Partie. Die aufmerksame Abwehrarbeit ermöglichte Tempogegenstöße, woraus nach sechs Minuten eine 4:1-Führung resultierte. Diesen Vorsprung konnten die Gäste in der elften Minute jedoch zum 5:5 kompensieren. Bis zur 19. Minute gestaltete sich die Partie nun ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Nach dem 7:7 startete die Truppe um Kapitän Dennis Sontheim einen 4:0-Lauf und zog auf 11:7 davon. Vor allem schnell nach vorne getragene Angriffe, führten hierbei zum Torerfolg. Den Vorsprung konnten unsere Jungs bis zum Halbzeitpfiff halten und so wurden die Seiten beim Zwischenstand von 14:10 gewechselt.
Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen, die HK kam in der 38. Minute auf drei Tore zum 18:15 heran, konnte der HSG aber nicht mehr gefährlich werden. Schritt für Schritt konnten unsere Jungs den Vorsprung ausbauen. Vor allem Mittelmann Jonas Hauser verhalf mit seinen insgesamt neun Treffern zum Vorentscheid in der 53. Minuten beim Zwischenstand von 27:20. Die Gäste hatten nun nicht mehr viel entgegenzusetzen und so gewannen unsere Jungs ungefährdet und verdient mit 32:26.
Somit bleiben die Herren in der laufenden Saison im Jahr 2019 zu Hause ungeschlagen und wandern in der Tabelle an der HK Ostdorf/Geislingen vorbei auf den dritten Platz. In den kommenden beiden Auswärtspartien möchten unsere Jungs die kleine Siegesserie möglichst fortsetzen und freuen sich auf tatkräftige Unterstützung unserer Fans.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Dennis Sontheim (5), Andre Röthlingshöfer (4, 3/2), Lukas Götting, Aaron Angst (3), Marian Urschel, Tobias Vogt (1), Markus Kiesinger (5), André Riedlinger (1), Marco Arnold (3), Matthias Drach (1), Jonas Hauser (9)

 

Damen 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 2 24:11
Heimsieg der 2. Frauenmannschaft zu ihrem letzten Spiel des Jahres

Spielbericht
Am Samstagabend stand das letzte Spiel der zweiten Frauenmannschaft der HSG Hossingen-Meßstetten, des Jahres 2019 auf dem Plan.
Die Meßstetterinnen kamen gut ins Spiel und so stand es nach 16 Minuten 10:1.
Die Mädels von Jochen Hauser ließen zu keiner Zeit etwas anbrennen, sodass man sich mit einem Halbzeitstand von 13:5 trennte.
Die zweite Hälfte des Spiels wurde ebenso klar von den Heubergerinnen dominiert, sodass man Spielzüge klar ausspielen konnte. Auch die Abwehr, samt Torwart, stand an diesem Tag nicht schlecht. Am Ende stand es 25:11, somit die höchste Führung des Spiels.
Ein verdienter Sieg bedeutet für die Mädels den momentan 2.Platz der Bezirksklasse der Frauen.

Für die HSG spielten: , Carina Roth (TW) , Sonja Auer (9, 3/2), Janina Bänsch (2, 1/1), Janina Reuss (3), Sabrina Bodmer, Anna Bodmer (5), Lena Reuss (2), Lena Keppeler (3), Caroline Heere, Xenia Menzel (1)

 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Fridingen/Mühlheim : HSG Hossingen-Meßstetten 19:14




Für die HSG spielten: Eva Fetzer (TW), Franziska Müller (1), Samila Nakicevic, Angelina Neuburger (1), Lisa Pengel (1), Denise Hack (7, 3/3), Maike Abt, Annika Nufer, Lena Bengel (2), Irena-Luzia Haubenreißer (2, 2/2)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : JSG Balingen-Weilstetten 2 31:31




Für die HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Oliver Wisniewski, Marcel Koch (4), Nico Vollmer (1), Robin Fischer (5), Simon Endres (1), Jannik Münster, Marino Piplica, Marc Dwojnin (1), Niklas Graß (19, 6/5), Tim Sauter
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen 26:25




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Nico Westphal, Jan-Luca Wagner, Oliver Wisniewski (2), Felix Bodmer, Nikola Blagojevic, Simon Endres, Johannes Hoffmann (4), Jannik Münster (10), Linus Ruck, Linus Keppeler, Marius Forster (8, 2/2), Tim Sauter (2)
 

D-Jugend gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HK Ostdorf/Geislingen 21:25

D-Jugend gemischt verliert vor heimischer Kulisse

Am Samstag empfingen wir in der Heuberghalle den ungeschlagenen Tabellenersten. Die Eltern und Zuschauer bekamen ein spannendes Spiel aufgetischt, voller Emotionen und Kampfgeist wurde um jedes Tor gekämpft und gejubelt.
Nach der Halbzeit viel der Ausgleich und alle waren hin und weg. Wir kämpften bis zum Schluss, mussten uns dann aber mit 21:25 geschlagen geben. Aber alle waren zufrieden und glücklich. Tolle Leistung von den Jungs und Mädels. Es war unser bestes Spiel was wir auf die Platte brachten. Super, weiter so!

Für die HSG spielten: Rico Reuss (TW), Nico Westphal (6, 2/2), Jay-Sean Sascha Fritz Cacapo (1), Elias David Wienke (2), Mattis Pflumm, Stella-Marie Wendel (3), Cedric Metzger, Linus Keppeler (6), Felix Gerstenecker (1), Leonas Ruck (1), Matti Seehausen, Vivien Kosch (1)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 2 2:0
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Neckartal 2 2:0
 

Spieltage 16. und 17.11.2019

Damen 1

Tabelle
TV Weingarten : HSG Hossingen-Meßstetten 30:26

Frauen 1 Landesliga

Vergangenen Samstag waren die Frauen 1 zu Gast bei dem TV Weingarten. Erklärtes Ziel war es, endlich wieder Punkte zu sammeln.
Jedoch verschliefen unsere Damen die ersten zehn Spielminuten und die Gegner konnten sich bereits früh mit 7:2 absetzen. Daraufhin besannen sich die Spielerinnen rund um Trainer Jochen Hauser wieder auf ihre Stärken, stellten eine stabile Abwehr und nutzten ihre Chancen im Angriff. So kämpfte man sich Tor um Tor wieder an die TV Weingarten heran und ging mit 14:13 in die Halbzeitpause.
Nach der Pause gelang durch ein Tor von Katharina Jesse der hart erarbeitete Ausgleich zum 14:14 und kurz darauf die Führung durch ein Tor von Lena Keppeler zum 16:17. In den folgenden Spielminuten gestaltete sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei Anna Euchner, Katharina Jesse und die beste Torschützin der Partie Elena Frey die HSG immer wieder in Führung brachten. Jedoch fehlten den Mädels der HSG in den letzten zehn Spielminuten schlicht die Kraft und Konzentration, um sich für die Aufholjagd zumindest mit einem Unentschieden zu belohnen. Stattdessen gelang es der TV Weingarten sich eine wachsende Führung zu erspielen. Auch die am Schluss gespielte offene Abwehr der HSG konnte an dem Ergebnis nichts mehr ändern und so unterlagen die Damen 1 der TV Weingarten mit 30:26.

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW), Judith Hauser, Elena Frey (15, 2/1), Katja Offermann, Janina Reuss, Katharina Jesse (7), Laila Vollmer, Lena Reuss, Jessica Domscheit, Lena Keppeler (1), Carolin Herre, Anna Euchner (3)
 

Männer 1

Tabelle
HSG Rottweil 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 27:34

Männer entführen zwei Punkte aus der Rottweiler Doppelsporthalle

Zu Gast bei der Reserve aus Rottweil wollten unsere Jungs an die gute Leistung aus der Vorwoche gegen den HWB anknüpfen.
Das Spiel startete mit einem enorm hohen Tempo auf beiden Seiten. Bereits nach zwei Minuten konnten die Hausherren mit 3:1 in Führung gehen, ehe auch wir besser ins Spiel fanden und erfolgreiche Torabschlüsse verbuchen konnten. So konnte der Rückstand bereits nach fünf Minuten durch einen Treffer von Dennis Sontheim und zwei Treffer von Mittelmann Jonas Hauser zum 4:4 ausgeglichen werden. Das Tempo der Partie blieb weiterhin hoch, wobei die Abwehrreihen oft durch die schnellen Tempogegenstöße überlaufen wurden. Die Führung wurde im weiteren Spielverlauf munter hin und her gewechselt, wobei sich keine der beiden Mannschaften bedeutend absetzen konnte. Mal führten die Hausherren (11:10), dann konnten wir wieder ein Tor in Führung gehen (13:14). Die Schlussphase der ersten Halbzeit gehörte uns. Auf Grund einer aufmerksamen Abwehr, gutem Aushelfen untereinander und schnellen, aber konzentriert nach vorne getragenen Angriffen, konnten wir eine zwei Tore Führung zur Halbzeit verbuchen. Die Seiten wurden beim Zwischenstand von 16:18 gewechselt.
Nach Wiederanpfiff gelang unserer HSG der bessere Start und zum ersten Mal in der Partie konnte sich eine Mannschaft mit mehr als zwei Toren absetzen (17:21, 32.Minute). Die Rottweiler verkürzten zwar in der 36. Minute nochmals auf 20:22, konnten aber unseren Herren nicht mehr gefährlich werden. Wir bauten in der 45. Minute den Vorsprung zum 20:26 aus und zeigten nun eine geschlossene Mannschaftsleistung sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff mit schönen Toren nach Tempogegenstößen. Während sich André Röthlingshöfer treffsicher vom 7-Meter Punkt zeigte und alle fünf gegebenen Strafwürfe verwandelte, konnte vor allem auch Jonas Hauser mit acht Treffern sein Können unter Beweis stellen. Unsere HSG gewann schlussendlich verdient mit 27:34.
Das Team um Trainer Mario Strölin zeigte sich in den letzten beiden Partien mit einer tollen Mannschaftsleistung. Die individuellen Fehler konnten minimiert werden und nun gilt es, den Schwung ins nächste Heimspiel kommenden Samstag mitzunehmen. Wir würden uns über tatkräftige Unterstützung unserer Fans freuen.

Für unsere HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Dennis Sontheim (5), Stefan Reitspieß (4), Andre Röthlingshöfer (6, 5/5), Lukas Götting (5), Marian Urschel (1), Tobias Vogt, Markus Kiesinger (4), André Riedlinger, Marco Arnold, Matthias Drach (1), Alexander Merz, Jonas Hauser (8)
 

Männer 2

Tabelle
HSG Rottweil 3 : HSG Hossingen-Meßstetten 29:27

2. Herrenmannschaft zu Gast in Rottweil

Am Sonntag waren die Männer 2 zu Gast in Rottweil. Etwas Ersatz geschwächt ging man in die Partie. Das Spiel war von Beginn an ein offener Schlagabtausch und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Die HSG Hossingen-Meßstetten spielte sich im Angriff gute Torchancen heraus die konsequent genutzt wurden. Man ging mit einem 15 zu 15 in die Kabinen.
Nach der Pause dasselbe Bild, es konnte sich wieder keine der beiden Mannschaften absetzen. Unser Torhüter John Herter zeigt an diesem Tag auch eine klasse Leistung und hielt uns mit seinen Paraden ständig im Spiel. In der Schlussphase vergab man leider die ein oder andere Torchance und der Gegner zog mit 2 Zählern in Front. Am Ende verlor man leider 29 zu 27 in einem guten und spannenden Spiel.

Für unsere HSG spielten: Daniel Stähr (TW), John Herter (TW), Max Heinemann (2), Silas Gempper (9), Benjamin Eppler (5, 5/4), Claudius Maag (6), Tobias Wienke (2), Samuel Fetzer (1), Alexander Merz (2), Elias Gempper
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 33:28




Für die HSG spielten: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Oliver Wisniewski, Marcel Koch, Nico Vollmer, Robin Fischer (9), Simon Endres (1), Florian Mengis (1), Marino Piplica (1), Marc Dwojnin, Niklas Graß (15, 4/3), Linus Stier, Tim Sauter (1)
 

C-Jugend männlich

Tabelle
TV Spaichingen 2 : HSG Hossingen-Meßstetten 26:34




Für die HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Oliver Wisniewski (5, 1/1), Felix Bodmer (3), Nikola Blagojevic (1, 3/1), Simon Endres (5), Johannes Hoffmann (4), Jannik Münster (5, 1/1), Linus Ruck (3), Linus Keppeler, Tim Sauter (8)
 

D-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 13:23




Für die HSG spielten: Jule Weber (TW), Jana Friesen (1), Leonie Stier (8, 1/1), Jana Eppler (2), Jenny Clesle (6), Ann-Kathrin Meier (2), Angelina Endres (3), Laura Nufer (1, 1/1)
 

D-Jugend gemischt

Tabelle
HSG Rottweil : HSG Hossingen-Meßstetten 30:20

D-Jugend weiblich zu Besuch bei der HSG Rottweil

Am vergangenen Sonntag spielte unsere weibliche D-Jugend in Rottweil. In der ersten Halbzeit hatten wir erst einige Probleme unsere Abwehr zu stellen. Durch Technische Fehler gelang es Rottweil, sich immer wieder heran zu kämpfen. Wir gingen mit 9:13 in die Halbzeit.
Danach gelang es uns durch einfache Tore und gutes Zusammenspiel mit unserem Kreisläufer, in eine 10:19 Führung zu gehen. Rottweil konnte nichts mehr entgegensetzten. Es konnte sich jede unsere Spielerin in die Torschützenliste eintragen und wir kamen zu einem 13:23 Erfolg.

Für unsere HSG spielten: Jay-Sean Sascha Fritz Cacapo (TW), Nico Westphal (4), Elias David Wienke, Mattis Pflumm , Stella-Marie Wendel, Rico Reuss, Cedric Metzger (1), Linus Keppeler (9), Felix Gerstenecker, Leonas Ruck (2), Vivien Kosch (4)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
Koordination
JSG Balingen-Weilstetten : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
Handball
JSG Balingen-Weilstetten : HSG Hossingen-Meßstetten 2:0
 

Spieltage 09. und 10.11.2019

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : MTG Wangen 24:27

Frauen 1 verlieren ihr Heimspiel

Nach dem Unentschieden gegen die HSG NTW letzte Woche hofften die Frauen 1 endlich den ersten Heimsieg einfahren zu können. Zu Gast war die MTG Wangen.
Doch schon zu Beginn der Partie schlichen sich bei unseren Damen technische Fehler und eine magere Chancenverwertung ein. Dies spielte der MTG Wangen in die Hände, dennoch konnte sich diese nicht absetzen. Somit ging man mit einem 10:10 in die Halbzeit.
Auch die zweite Hälfte der Partie war geprägt von zahlreichen Passfehlern und mangelnder Chancenverwertung. Die Angriffe der Damen 1 kosteten viel Kraft, denn die gegnerische Abwehr und Torwart standen gut. Dazu kam eine Manndeckung von der bis dahin stärksten Torschützin Elena Frey. Gleichzeitig erzielte die MTG Wangen durch ihr dynamisches und konsequentes Angriffsspiel leichte Tore. Trotz starker Torparaten von Torfrau Annika Gscheidle konnte sich der Gegner in der 45. Minute auf 15:18 absetzen. Dank einer kurzen Kraftphase gelang den Spielerinnen rund um Trainer Jochen Hauser in der 53. Minuten der Anschlusstreffer zum 21:21. Doch der Gegner zeigte mit einem 0:3-Lauf, wer zumindest an diesem Tag die bessere Mannschaft war. Dadurch endete das Spiel mit 24:27.
Somit warten unsere Mädels immer noch auf den ersten Heimsieg, der frühstens im neuen Jahr geholt werden kann. Die verbleibenden Spiele des alten Kalenderjahrs werden auswärts bestritten.

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW), Judith Hauser (1), Elena Frey (9, 6/3), Sonja Auer (2), Katja Offermann, Janina Reuss, Katharina Jesse (2), Laila Vollmer, Jessica Domscheit (5, 1/1), Carolin Herre (1), Anna Euchner (4)
 

Männer 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HWB Handball Winterlingen-Bitz 27:27

Männer 1, ein Punkt bleibt in der Heuberghalle

Vor etwa 150 Zuschauern empfing unsere HSG am Sonntagabend die Männer aus Winterlingen-Bitz, die bis dato ohne Niederlage den besseren Tabellenplatz belegten.
Nach der Niederlage im letzten Auswärtsspiel gegen Spaichingen mussten unsere Jungs vor allem in der Abwehr eine Leistungssteigerung zeigen. Nach sechs Spielminuten konnten wir auf Grund der sehr konzentriert arbeitenden Abwehrreihe und schnell nach vorne getragenen Angriffen mit 5:3 in Führung gehen, ehe sich das Spiel sehr ausgeglichen gestaltete. Im folgenden Spielverlauf konnte sich keine der beiden Mannschaften bedeutend absetzen und die Gäste gleichen in der 21. Minute zum 11:11 aus. Die Seiten wurden beim Zwischenstand von 16:14 gewechselt.
Nach Wiederanpfiff konnten die Gäste schnell wieder zum 17:17 ausgleichen. Danach wechselte die Führung munter zwischen der HSG und dem HWB, dabei ging jedoch keine der Mannschaften mit mehr als einem Tor in Führung. Leider verpassten unsere Männer in dieser Phase den Vorsprung weiter auszubauen, mal war es Pech im Abschluss, mal fehlte die letzte Konsequenz in der Abwehr. Über die Spielstände von 21:20 und 23:24 stand in der 57. Minute der 27:27 Ausgleich auf der Anzeige in der Heuberghalle. In den letzten drei Spielminuten zeigten die Torhüter auf beiden Seiten starke Paraden und somit blieb der entscheidende Siegtreffer in dieser umkämpften Partie aus und die Punkte wurden geteilt.
Für unsere Jungs gibt es keine große Verschnaufpause, bereits am kommenden Samstag geht es zum Auswärtsspiel nach Rottweil. Hier wollen wir die zwei Punkte mit auf den Heuberg nehmen und freuen uns auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Dennis Sontheim, Stefan Reitspieß (7), Andre Röthlingshöfer (2, 2/2), Lukas Götting (2), Aaron Angst, Marian Urschel, Tobias Vogt, Markus Kiesinger (3), André Riedlinger, Marcus Urschel (5), Marco Arnold (4), Matthias Drach, Jonas Hauser (4)
 

Männer 2

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TSV Stetten a.k.M. 23:25




Für die HSG spielten: Daniel Stähr (TW), John Herter (TW), Aaron Angst (3), Gabriel Gscheidle (5, 2/2), Max Heinemann (4), Tobias Vogt (5, 1/1), Marc Ilitsch (2), Benjamin Eppler (3), Claudius Maag, Tobias Wienke, Samuel Fetzer (1), Lucas Kielich, Elias Gempper
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG 1859 Schwenningen 9:23




Für die HSG spielten: Eva Fetzer (TW), Franziska Müller (3), Samila Nakicevic, Angelina Neuburger, Lisa Pengel, Denise Hack (1, 2/1), Maike Abt (1, 1/1), Annika Nufer (2), Lena Bengel (2), Irena-Luzia Haubenreißer
 

C-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG 1859 Schwenningen 21:27




Für die HSG spielten: Kiana Henning (TW), Nikoleta Chatzisavvidou, Leonie Stier (5), Ann-Kathrin Meier (5, 3/3), Eva Fetzer (2), Stella-Marie Wendel (1), Lea Berger (3), Vivien Kosch (5), Pia Sauter
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten 13:27

Abwehr der C-Jugend männlich legt Grundstein für Auswärtserfolg

Am Sonntagnachmittag traf man das zweite Mal auf die HSG Rietheim-Weilheim. Die Zuschauer sahen in den ersten zehn Minuten eine ausgeglichene Partie in der sich keine der beiden Mannschaften einen entscheidenden Vorteil verschaffen konnte. Danach sollte sich unsere Abwehr zunehmend stabilisieren und so konnten wir immer wieder die Gastgeber vor schwierige Aufgaben im Angriff stellen. Beim Stand von 5:10 konnte man das erste Mal einen 5 Tore Vorsprung sich herausspielen. Bis zur Halbzeit konnte man den Vorsprung 7:13 ausbauen.
Noch etwas verschlafen kam man aus der Pause und der Gegner konnte durch zwei schnelle Tore nochmals verkürzen, dies sollte jedoch das letzte aufbäumen sein. Die Jungs fanden wieder zur alten Stärke zurück und konnten den Vorsprung weiter ausbauen. In der 37. Minute sollte die HSG Rietheim/Weilheim ihr letztes Tor an diesem Tag schießen und wir konnten unseren Vorsprung so noch weiter ausbauen. Dies war der hervorragend Abwehrarbeit sowie dem gut haltenden Torhütern zu verdanken! Bis zum Schlusspfiff konnte man Tor um Tor davonziehen und siegte schlussendlich verdient mit 13:27. Erfreulich war, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte! Ein Lob gilt nochmals der Guten Abwehrarbeit samt Torhüterleistung.

Für unsere HSG spielten: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Oliver Wisniewski (3), Felix Bodmer (1), Nikola Blagojevic (1, 1/1), Simon Endres (5), Johannes Hoffmann (2), Jannik Münster (3), Linus Ruck (4), Marius Forster (6, 1/1), Tim Sauter (2, 1/1)
 

E-Jugend 6+1 gemischt

Tabelle
Handball
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2
Koordination
HSG Rietheim-Weilheim : HSG Hossingen-Meßstetten 0:2

E-Jugend 6+1 glänzt mit starker Leistung

Am vergangenen Sonntag war die Mannschaft der E-Jugend 6+1 zum Auswärtsspiel gegen die HSG Rietheim-Weilheim in Tuttlingen. Die durchgängig starke Leistung aller Kinder bei den Koordinationsübungen sowie beim Handballspiel sorgte für einen Verdienten Sieg in beiden Disziplinen

Für unsere HSG spielten: Rico, Aiyana, Luka, Josie, Maximillian, Joris, Mattis, Elias, David, und Nik
 

E-Jugend 4+1 gemischt

Tabelle
FuNino
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 0:2
Handball
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 0:2
Koordination
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Albstadt 1:1

E-Jugend 4+1 verliert ihr Auswärtsspiel

Am vergangenen Samstag war die Mannschaft der E-Jugend 4+1 unterwegs zum Auswärtsspieltag in Sigmaringendorf der Gegner hieß HSG Albstadt. Bei den Koordinationsaufgaben gelang es den Kindern sich einen Punkt zu erkämpfen. Trotz jeweils gutem Start gingen allerdings sowohl FuNino als auch das Handballspiel leider an die HSG Albstadt.

Für unsere HSG spielten: Paul S., Paul R., Jonas G., Jonas T., Marlene, Aylin, Dawid und Fatma Sura
 
 

Spieltage 02. und 03.11.2019

Damen 1

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 25:25

Frauen 1 spielen zuhause unentschieden

Nach zweiwöchiger Spielpause empfingen die Spielerinnen der 1. Frauenmannschaft am Sonntagnachmittag die bis dahin ungeschlagenen Gegnerinnen von der HSG NTW zum Lokalderby in der Heuberghalle. Beide Mannschaften spielen seit vielen Jahren gegeneinander und kennen sich entsprechend gut. Trainer Jochen Hauser legte in der Vorbereitung daher viel Wert darauf das starke Spiel des Gegners mit deren Kreisläuferin zu unterbinden. Aber auch die Gästetrainerin Zeljana Pfeffer hatte ihre Mannschaft auf den Rückraum unserer Mannschaft, insbesondere auf die in den vorherigen Spielen stark aufspielende Elena Frey auf der rechten Rückraumseite, eingestellt. Und so gestaltete sich das Spiel von der ersten Minute an auf Augenhöhe, so dass sich bis zum 5:5 in der 16. Minute keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. In den anschließenden Minuten konnten sich unsere Mädels durch einen Doppelpack von Elena Frey und ein Tor durch Judith Hauser einen 3-Tore-Vorsprung erspielen. Dieser Vorsprung konnte auch bis zur Halbzeitpause gehalten werden.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich weiter ein Spiel beider Mannschaften auf Augenhöhe, so dass sich kein Team entscheiden absetzen konnte. Die HSG NTW arbeitet sich jedoch wieder Tor um Tor heran und erzielte in der 47. Minute den Ausgleich zum 21:21. Das Spiel wurde zunehmend hektischer. Durch unnötige Fouls geriet unsere Mannschaft in dieser Phase in eine dreifach Unterzahl. Die Mädels zeigten jedoch Moral und bekam in dieser Zeit auch dank der starken Torhüterleistung von Annika Gscheidle nur einen Gegentreffer und erzielte auch noch ein Tor. Die HSG NTW führte zu dieser Zeit stets mit einem Tor, bevor die an diesem Tag beste Torschützin Carolin Herre mit ihrem achten Tor zum 25:25 in der 58. Minute das Spiel wieder ausglich. In der restlichen Zeit gelang es keiner der beiden Mannschaften mehr den Ball im Tor unterzubringen und so stand am Ende ein dem Spielverlauf entsprechendes Unentschieden auf der Anzeigetafel. Mit insgesamt fünf vergebenen Siebenmetern und zahlreichen frei verworfenen Bällen muss die Mannschaft weiter an ihrer Trefferquote arbeiten, um im nächsten Spiel hoffentlich einen Sieg verbuchen zu können. Hierzu würden sich die Frauenmannschaft, sowie alle weiteren Mannschaften welche kommenden Sonntag in der Heuberghalle ihre nächsten Heimspiele bestreiten, freuen, wenn sie zahlreiche Zuschauer begrüßen dürfen.

Für die HSG spielten: Vera Offermann (TW), Annika Gscheidle (TW), Judith Hauser (3), Elena Frey (4, 4/2), Sonja Auer, Katja Offermann, Janina Reuss, Katharina Jesse (3, 4/2), Laila Vollmer, Lena Reuss, Jessica Domscheit (3), Lena Keppeler, Carolin Herre (8), Anna Euchner (4)
 

Männer 1

Tabelle
TV Spaichingen : HSG Hossingen-Meßstetten 34:31

Herren kassieren herbe Niederlage beim Tabellenzweiten

Am verregneten Sonntagnachmittag reisten unsere Herren zum Tabellenzweiten in die Sporthalle Unterbach nach Spaichingen.
Das Spiel startete alles andere als geplant, denn in den ersten zehn Minuten fanden unsere Jungs nur schwer ins Spiel. Unsere Abwehr wurde durch die schnellen Angriffe der Hausherren regelrecht überrumpelt und so lag man früh mit 7:2 zurück. Nach einer Auszeit konnte der Rückstand auf 9:7 in der 15. Minute verkürzt werden. Die Angriffe wurden nun konzentrierter und die rund 150 Zuschauer sahen die nötige Aggressivität, das Manko blieb weiterhin unsere Abwehr. Viel zu oft konnten die Spaichinger nahezu unbedrängt zum Torabschluss kommen. Über die Spielstände von 15:10 und 19:14 wurden beim Zwischenstand von 20:16 die Seiten gewechselt.
Nach Wiederanpfiff verhalfen erneut Defizite in unserer Abwehrreihe den Spaichingern zu einfachen Toren. In der 40. Minute, beim Zwischenstand von 25:18, musste Trainer Mario Strölin mit einer Auszeit einschreiten. Und die Traineransprache sollte helfen. Unsere Jungs kämpften sich nochmals zurück in die Partie. Während die Abwehr gut zusammenarbeitete, konnte der Rückstand durch die Ballgewinne und Tempogegenstöße - mit einem Vier-Tore-Lauf von 28:21 zu 28:25 in der 50. Minute - verkürzt werden. Der Ehrgeiz war nun geweckt. Doch die Hausherren ließen sich nicht beirren und behielten einen kühlen Kopf. Mit einer 34:31 Niederlage mussten unsere Jungs die Heimreise antreten.

Für die HSG spielten: Michael Riekert (TW), Alexander Scheps (TW), Stefan Reitspieß (6), Andre Röthlingshöfer (6, 2/1), Lukas Götting (1), Aaron Angst (1), Marian Urschel (1), Tobias Vogt, Markus Kiesinger (4), André Riedlinger (4), Marcus Urschel, Marco Arnold (1), Matthias Drach, Jonas Hauser (8, 1/1)
 

B-Jugend weiblich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : TG 1859 Schwenningen 11:31




Für die HSG spielten: Eva Fetzer (TW), Angelina Neuburger, Lisa Pengel (6), Denise Hack (3, 1/1), Maike Abt (1), Annika Nufer, Kerstin Nufer, Irena-Luzia Haubenreißer (1)
 

B-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Fridingen/Mühlheim 23:28




Für unsere HSG spielte: Wiktor-Sylwester Wisniewski (TW), Oliver Wisniewski, Marcel Koch (3), Nico Vollmer (1), Robin Fischer (3), Simon Endres (2), Florian Mengis, Marino Piplica (2), Marc Dwojnin (1), Niklas Graß (13, 2/2), Linus Stier (1), Tim Sauter
 

C-Jugend männlich

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rietheim-Weilheim 30:25




Für unsere HSG spielte: Tom Schinacher (TW), Tim Hopf (TW), Jan-Luca Wagner (1), Oliver Wisniewski (2), Felix Bodmer, Nikola Blagojevic (2), Simon Endres (2), Johannes Hoffmann (3), Jannik Münster (5, 2/1), Linus Ruck (2), Marius Forster (9, 1/1), Tim Sauter (4)
 

D-Jugend gemischt

Tabelle
HSG Hossingen-Meßstetten : HSG Rottweil 22:38

D-Jugend verliert trotz gutem Spiel

Zu Gast in der Heuberghalle war die HSG Rottweil. Anfangs standen wir sehr gut in der Abwehr und knüpften an diese letzte Woche an. Doch dann riss uns in der 14. Minute der Faden, und die Gäste lagen zum ersten Mal mit drei Toren in Führung. Wir fanden nicht mehr richtig ins Spiel. Die Mannschaft spielte nervöse Pässe, und wir hatten nicht mehr genug Ballsicherheit. So mussten wir uns, beim ersten Heimspiel der Saison den Rottweilern geschlagen geben. Das Rückspiel findet schon nächstes Wochenende statt. Trotzdem gut gespielt!

Für unsere HSG spielte: Jay-Sean Sascha Fritz Cacapo (TW), Rico Reuss (TW, 2), Nico Westphal 3, Mattis Pflumm, Stella-Marie Wendel (5, 1/1), Cedric Metzger (1), Linus Keppeler (2), Felix Gerstenecker, Leonas Ruck (2), Matti Seehausen (5, Vivien Kosch (2)
 
 

Drucken E-Mail